Rider Stories: Edition F #freeUBERLIN

Nachdem wir euch gestern Anna vorgestellt haben, geht es heute munter weiter mit unseren neuen Uber Büronachbarinnen von EDITION F, der Business & Lifestyle Plattform für Frauen. Vorhang auf für Nora und Susann.

NAME: Nora und Susann

Stadt: Berlin

Beruf: Founder EDITION F

1. Erzähl uns etwas über dich: Wer bist du und was machst du (in Berlin)?

Nora: Susann und ich sind nicht nur gute Freunde – und das schon seit fast acht Jahren – sondern vor allem auch Geschäftspartner. Letztes Jahr haben wir zusammen EDITION F gegründet, das digitale Zuhause für Frauen, die mehr wollen im Job. Und auch im Leben. Wir wollen Frauen mit EDITION F die Inspiration, die Informationen, die Kontakte und die Jobs bieten, die sie beruflich weiterbringen. Daran arbeiten wir mit unserem Team. Susann und ich sind aber schon seit elf Jahren in Berlin: Wir haben hier studiert, unsere ersten Jobs gehabt und den Wandel von alternativer Kunstszene hin zur Startup-Metropole Deutschlands miterlebt. Gerade wenn man selbst gegründet hat, wird Berlin zum einen riesengroß und international, zum anderen ganz klein, weil man sich in der Startup-Szene gut kennt und man manchmal das Gefühl hat, als wäre jeder Zweite ein Gründer.

2. Verrate uns deinen Berliner Lieblingsort.

Susann: Den einen Lieblingsort gibt es nicht, dafür hat Berlin einfach zu viele tolle Ecken. Ich liebe es, den Tag irgendwo in einem Café zu beginnen – sobald die Sonne da ist, am liebsten draußen, z.B. im Nothaft & Seidel, im Antipodes oder im Café Liebling. Auch toll: Einfach irgendwo auf’s Dach und den Blick über die Stadt genießen – leider gibt es immer weniger Häuser, wo das so einfach möglich ist. Und für die Stadtflucht am Wochenende: Teufelsberg, Beelitz Heilstätten oder einfach raus zum Liepnitzsee.

3. Was macht dein Leben einfacher? Was machst du um deinen Kopf frei zu bekommen?

Nora: Einfacher? Da müsste ich wahrscheinlich die ganzen Software-Tools nennen, die uns helfen, die Arbeit gut zu organisieren. Aber wenn es darum geht, meinen Kopf frei zu kriegen, dann verbringe ich am liebsten Zeit mit Freunden oder fahre mal aus der Stadt raus. Ich muss aber sagen, ich liebe, was ich tue und als Gründer hat man sich ja auch sehr bewusst entschieden – deshalb verschwimmen die Grenzen von privat und Job manchmal. Das fühlt sich nur nicht so an, weil EDITION F einfach ein so großer Teil von mir ist.

4. Was gönnst du dir, um mehr Zeit für die wichtigen Dinge zu haben?

Susann: In den letzten anderthalb Jahren haben wir keinen Urlaub gemacht und zum Teil 100 Stunden in der Woche gearbeitet. Irgendwann merkt man, dass die Produktivität total nachlässt und man vom Treiber und zum Getriebenen wird. Eine erschreckende Einsicht – aber ein Zustand, den man zum Glück ja recht schnell ändern kann. Wir nehmen uns inzwischen kleine Auszeiten – egal, ob es die Yogastunde ist, die man eben nicht wegen des vollen Schreibtischs ausfallen lässt oder das Essen mit Freunden bis hin zu einem Kurzurlaub. Disziplin im Job ist super wichtig. Aber mit Disziplin auch Pausen einzuplanen ebenso.

5. Und zu guter Letzt: Wohin fährst du gerade?

Nora: Nach Kreuzberg zum Termin. Wir sind spät dran. Der Klassiker.

Vielen lieben Dank, Nora und Susann. Bis bald im Uber!


Mehr zu Free uberTAXI Days:

Von Donnerstag, den 12. März (10 Uhr) bis Sonntag, den 15. März (10 Uhr) steht uberTAXI in Berlin völlig kostenlos zur Verfügung. Für alle, die uberTaxi noch nicht kennen: uberTAXI ermöglicht es klassische Taxis über die Uber-Plattform zu bestellen. Seit September 2014 ist uberTAXI in Berlin aktiv und erfährt seither regen Zuspruch von Taxifahrern und Fahrgästen.

Alle weiteren Informationen findet ihr in diesem Blog Post.


Featured articles

Uber for Business now makes it easy to give your customers a ride

We’re excited to expand the Uber for Business platform beyond business travel, to include a world-class customer transportation solution, Uber Central. With Uber Central, organizations of all shapes and sizes can now easily provide on-demand, door-to-door transportation for their customers, clients, and guests.

UberEATS: Using technology to build a reliable food delivery experience

A little over a year ago, we set out to put a new spin on an old classic–make reliable food delivery available at the tap of a button. Back then, we started by offering food in the UberEATS app from 1,000 pioneering restaurant partners in four cities. And today, more than 40,000 restaurants globally–from poke shops to pasta spots–are sharing food with customers through UberEATS. With a growing restaurant community comes more choices and more complexity. So we’re cooking up features to continue to make UberEATS easy and reliable. Here is a taste–

Let’s take care of each other

This flu season, we’re delivering free flu-fighting care packages across the country. When you receive a pack, you’ll have the option to request a free flu shot from a registered nurse–for up to 5 people.